• En1
  •  
  • Zh1
  •  
  • Gr1
  •  
  • It1
  •  
  • Es
  •  
  • Fr
  •  
  • Ru1
  •  
  • Jp
  • Der offizielle Reiseführer der Malediven
    Environment1

    Die Umwelt

    Der maledivische Präsident, der mit seinem Kabinett einen Unterwassertauchgang durchgeführt hat, hat das Verhältnis der Malediver zur Umwelt neu definiert. Die Welt weiß jetzt, wie abhängig die Malediven von ihrer natürlichen Umgebung sind.

    Der Zustand der Umwelt wirkt sich direkt auf alle Facetten des Lebens der Malediver aus. Die Inseln werden von tausenden von Riffen geschützt, die am Leben bleiben müssen, damit dieser einzigartige Archipel auch in Zukunft existieren kann. Die Korallen auf unseren Riffen brauchen ihre zahllosen Bewohner als Futter, damit die Korallen nachwachsen können. Die Einheimischen brauchen die Fische im Meer zum Leben, und sie sind abhängig von der Schönheit der Riffe und Inseln, damit die Tourismusindustrie erhalten wird. Am wichtigsten ist jedoch, dass Einwohner und Besucher der Malediven die wunderbare natürliche Umgebung sorgsam behandeln, damit die Malediven einer der magischsten Orte der Welt bleiben können.

    Verschiedene Regierungsvorschriften wurden zur Entwicklung eines Systems erlassen, das die 1.190 ansonsten schutzlosen Inseln der Malediven auf natürliche Weise schützen soll. Wichtige Seebereiche wurden seit 1995 zu Schutzzonen erklärt. Auch gefährdete Wassertiere wie der Walhai, die Schildkröte, der Delphin und die Koralle werden nun gesetzlich geschützt. Hanifaru, eine buchtartige Lagune im Baa-Atoll der Malediven gehört zu den kürzlich zum Schutzgebiet erklärten Seebereichen. Dieses Gebiet ist die Heimat der Flossenstrahle der Malediven, die sich hier zu einem Festessen der Planktonmassen einfinden, die von den Wasserströmen in die Lagune eingebracht werden.



    Email

    First Name

    Last Name

    Country

    Security Code